PRÜFEN SIE IHRE REPUTATIONSWERTUNG

Überprüfung der SMTP-Reputation

Der Versand von E-Mails über ein SMTP-Relay kann sehr einfach sein, aber die tatsächliche Zustellung dieser E-Mails ist oft kompliziert. Nutzen Sie einen SMTP-Dienst, bei dem die E-Mail-Zustellung im Mittelpunkt steht, und prüfen Sie regelmäßig Ihre Reputationswertung, um beim Thema Zustellbarkeit einen Schritt voraus zu sein.

Warum SMTP-Reputationsprüfungen für die E-Mail-Zustellbarkeit so wichtig sind

Es ist wichtig, dass E-Mail-Marketer die SMTP-Reputation regelmäßig überprüfen. E-Mail-Anbieter versuchen, ihre Kunden vor Spam- und Junk-Mails zu schützen. Wenn Sie per E-Mail-Marketing mit potenziellen Kunden in Kontakt kommen möchten, müssen Sie die Anbieter davon überzeugen, dass Sie ein seriöser E-Mail-Absender sind.

Ähnlich wie Kreditgeber, die die Kreditwürdigkeit beurteilen, überprüfen E-Mail-Anbieter und E-Mail-Programme Ihre E-Mails anhand zahlreicher Faktoren, einschließlich Ihrer Absenderwertung und Ihrer Reputation. Durch die Überprüfung Ihrer Absender-Reputation werden Sie u. U. auf Probleme aufmerksam, die Sie beheben müssen, damit Ihre E-Mail-Kampagnen erfolgreich zugestellt werden. Auf der Website von Sender Score  überprüfen Sie Ihre IP- und Domain-Reputation und sehen, ob Sie Maßnahmen ergreifen müssen, um Ihre Wertung zu verbessern.

So verbessern Sie Ihre SMTP-Reputation

Wie Sie wissen, ist Ihre Reputation enorm wichtig. Zum Glück gibt es einfache Maßnahmen, mit denen Sie E-Mail-Anbieter von Ihrer guten Reputation überzeugen, Ihre Zustellbarkeitsrate verbessern und verhindern, dass Ihre E-Mails in Spamordnern landen:

Überwachen Sie Ihre E-Mail-Liste. Achten Sie auf Ihre Bouncerate und entfernen Sie E-Mail-Adressen mit Bounces, damit Sie keine E-Mails an Spamfallen senden. Wenn zahlreiche Ihrer E-Mails unzustellbar sind, behandeln viele E-Mail-Anbieter Sie als Spam-Sender. Validieren Sie die E-Mail-Adressen auf Ihrer Liste mit der Echtzeit-Validierungs-API von Mailgun, damit Sie keine E-Mails an falsch geschriebene E-Mail-Adressen versenden, bei denen sie nicht ankommen.

Achten Sie darauf, keine Spam-Beschwerden zu verursachen. Wenn Ihre E-Mail-Empfänger sich bei ihren E-Mail-Anbietern darüber beschweren, dass Sie Spammails versenden, wird Ihre E-Mail-Adresse blockiert. Vermeiden Sie dies, indem Sie eine Bestätigungs-E-Mail versenden und E-Mail-Adressen auf diese Weise validieren. Versehen Sie außerdem jede versendete E-Mail mit einem Abmeldelink.

Halten Sie Ihr E-Mail-Volumen konstant. Wenn die Zahl der von Ihnen versendeten E-Mails plötzlich stark ansteigt, denken E-Mail-Anbieter, Sie würden Spam versenden. Nutzen Sie statt Massen-E-Mails zielgerichtete E-Mail-Kampagnen an Personen, die sich mit großer Wahrscheinlichkeit dafür interessieren. Solche Kampagnen sind kein Risiko für Ihre Reputation und sehr wahrscheinlich effektiver.

Eine gute IP-Reputation

Jede Ihrer E-Mails kann zur Absender-IP-Adresse zurückverfolgt werden. Dementsprechend ist eine gute Reputation Ihrer IP-Adresse entscheidend. Falls Sie Ihre IP-Adresse gemeinsam mit anderen Absendern nutzen, wird Ihre Reputation dadurch beeinflusst, wie die anderen Absender ihre E-Mail-Kampagnen durchführen. Dies vermeiden Sie, indem Sie eine eigene IP-Adresse nutzen, die nur Sie selbst verwenden und kontrollieren. Mit einer dedizierten IP-Adresse von Mailgun nehmen Sie Zustellung und Inbox Placement selbst in die Hand.

Grafisches Symbol für Sicherheit.
Ein Aufwärtstrend auf einem Nildschirm.

Gute Domain-Reputation

Ihre Server-IP-Adresse können Sie leicht ändern, doch Ihre Domain – der Teil der E-Mail-Adresse, der nach dem @-Zeichen steht – bleibt erhalten, egal welcher SMTP-Mailserver Ihre E-Mails versendet. Wenn Sie eine bestehende Domain übernommen haben, sollten Sie ihre Reputation überprüfen, bevor Sie eine groß angelegte E-Mail-Marketingkampagne starten.

Fortlaufende SMTP-Reputationsprüfungen

Sie sollten Ihre E-Mail-Absenderreputation fortlaufend überwachen, da Internet Service Provider ihre Algorithmen in Echtzeit aktualisieren. Wenn Sie eine neue IP-Adresse oder Domain erhalten, haben Sie bestenfalls noch keine E-Mail-Reputation. Schlimmstenfalls erben Sie aber eine schlechte Reputation von den früheren Nutzern der IP-Adresse oder Domain. Halten Sie Ihre ersten E-Mail-Kampagnen klein und achten Sie auf eine einwandfreie E-Mail-Liste, um eine gute Reputation aufzubauen.

Die Managed Services für die E-Mail-Zustellbarkeit von Mailgun helfen Ihnen beim Entwurf, bei der Durchführung und der Überwachung einer Strategie, mit der Ihre Marketing-E-Mails sicher in den Posteingängen Ihrer Abonnenten landen – und nicht in ihren Spamordnern.

Sehen Sie sich unsere Abonnements an, um die passenden Funktionen für eine bessere Zustellbarkeit zu bündeln.

WEITERE FEATURES

Über SMTP hinaus

Mailgun bietet eine breite Palette an Funktionen für Unternehmen, die nach Lösungen für das SMTP-Reputationsmanagement suchen.

Mailgun icon

Erfahren Sie, was Sie mit der weltbesten Plattform für E-Mail-Zustellung alles erreichen können.

Loslegen ist ganz einfach. Und es ist kostenlos.
Milgun-Icon