Zurück zum hauptmenü

Glossar

Gängige E-Mail-Fachbegriffe

Bleiben Sie mit unserem Glossar gängiger E-Mail-Fachbegriffe auf dem Laufenden und erweitern Sie Ihre Kenntnisse.

E-Mail-Weiterleitung

Als E-Mail-Weiterleitung wird die Methode bezeichnet, Empfänger auf eine Webseite umzuleiten, die sie ursprünglich nicht aufgerufen haben, etwa weil die eigentliche Seite defekt ist oder sich ihre URL geändert hat.

Bei der E-Mail-Weiterleitung handelt es sich die Weiterleitung einer Nachricht an eine andere als die ursprüngliche E-Mail-Adresse. Im Gegensatz zu regulär weitergeleiteten Nachrichten wecken E-Mail-Weiterleitungen den Anschein, dass die Nachricht vom ursprünglichen Absender stammt. Es wirkt also nicht so, als wäre sie von einem Mittler weitergeleitet worden. Unternehmen richten E-Mail-Weiterleitungen üblicherweise ein, wenn sie zu einem anderen E-Mail-Dienstanbieter wechseln oder neue E-Mail-Konten verwenden. Auf diese Weise können eingehende Nachrichten „abgefangen“ werden, die Benutzer an früher benutzte E-Mail-Adressen senden, weil sie nicht wissen, dass das Unternehmen die E-Mail-Adresse umgestellt oder einen neuen Domainnamen hat.

Vorheriger Begriff

Reaktivierungs-E-Mail

Nächster Begriff

Return-Path