Zurück zum hauptmenü

Glossar

Gängige E-Mail-Fachbegriffe

Bleiben Sie mit unserem Glossar gängiger E-Mail-Fachbegriffe auf dem Laufenden und erweitern Sie Ihre Kenntnisse.

Reaktivierungs-E-Mail

Eine Reaktivierungs-E-Mail ist eine E-Mail, mit der die Interaktion von Benutzern angeregt werden soll. Sie wird an Benutzer gesendet, die länger nicht mit dem Unternehmen interagiert haben (üblicherweise nach drei Monaten). Auch wenn Benutzer die Kommunikation eines Unternehmens abonniert haben, ändern sie gelegentlich ihre Meinung und hören auf, Marketing-E-Mails zu öffnen. Das Unternehmen kann dann versuchen, diese Benutzer mit Werbecoupons, Rabatten oder Angeboten zu überzeugen, wieder aktiv zu werden.

Um herauszufinden, welche Benutzer inaktiv sind, analysieren Versender ihre Kennzahlen wie die Öffnungsraten. Wenn ein Benutzer in den vergangenen 90 Tagen keine E-Mails geöffnet oder in den vergangenen 30 Tagen auf keine CTAs geklickt hat, gilt er als nicht aktiv. Kampagnen zur Reaktivierung können den Benutzer zu erneuter Interaktion bewegen.

Um E-Mail-Listen zu pflegen, sollten alle Kampagnen einen Abmeldelink enthalten, falls Benutzer das Interesse verloren haben und keine E-Mails mehr erhalten möchten.

Vorheriger Begriff

Ratenbegrenzung

Nächster Begriff

E-Mail-Weiterleitung